#1

Das richtige aufziehen einer Rado Voyager mit Handaufzug

in Alles zu Vintage Rados 11.10.2014 03:27
von Jan88 | 1 Beitrag

Hallo zusammen,
seit kurzem interessiere ich mich sehr für die Marke Rado. Vor allem die vintage uhren haben es mir sehr angetan. Habe mir jetzt bei ebay eine Rado Voyager bestellt. Sie ist mit handaufzug scheint aber auch den Rotor (oder wie man das nennt) einer Automatik zu haben so weit ich es auf den Bildern durch den glasboden erkennen kann. Also ist es wohl eine Automatik mit handaufzug. Nun zu meiner Frage. Wie ziehe ich so eine Uhr richtig auf. Mag sich vllt komisch anhören aber ich hatte eben bisher nur Quartz uhren. Wenn es geht bitte wirklich Schritt für Schritt für einen absoluten Anfänger. Habe große Angst sie gleich kaputt zu machen.
Danke schon mal im Voraus .

MfG Jan

nach oben springen

#2

RE: Das richtige aufziehen einer Rado Voyager mit Handaufzug

in Alles zu Vintage Rados 22.03.2017 17:50
von mike184 | 148 Beiträge

Hi!

Eine Voyager mit Handaufzug ist mir nicht bekannt, da ist mit Sicherheit ein Automatikwerk drin.
Die von Rado verbauten kann man aber auch (im Gegensatz zu manchen japanischen) mit der Hand aufziehen.

Dazu nimmt man die Krone zwischen Daumen und Zeigefinger und dreht diese im Uhrzeigersinn, indem man den Daumen nach vorn und den Zeigefinger nach hinten bewegt (wie beim Einstellen der Uhrzeit, nur eben nicht mit gezogener Krone). Nach ca. zwanzig solchen Drehbewegungen sollte dann die Feder genügend gespannt sein - den Rest erledigt die Automatik.

Wenn du die Uhr regelmäßig tragen willst, solltest du sie aber mal zu einem Uhrmacher bringen, damit ein Service gemacht wird. Alle 5 bis 10 Jahre braucht sie frisches Öl, sonst laufen die Lager ein und Reparaturen sind nicht billig.


Mit freundlichem Gruß/With best regards
Mike
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Grantag
Forum Statistiken
Das Forum hat 85 Themen und 357 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: