#1

Purple Sabre - Original oder Fälschung

in Alles zu Vintage Rados 07.08.2012 17:43
von Whizzard | 1 Beitrag

Hallo Erstmal,

bin neu hier im Forum und hoffe Ihr könnt mir helfen.

Ich interessiere mich sehr für eine im Internet angebotene Purple Sabre. Allerings habe ich gelesen das alle Rado ab 1957 immer am Gehäuseboden signiert sind. Die angebotene Uhr ist das aber nicht. Kann sowas echt sein ?

Ich habe einige Bilder angehängt. Vielen Dank für Eure Hilfe !

LG
Whizzard

Angefügte Bilder:
RADO_1.jpg
RADO_2.jpg
RADO_3.jpg
nach oben springen

#2

RE: Purple Sabre - Original oder Fälschung

in Alles zu Vintage Rados 07.08.2012 21:11
von mike184 | 148 Beiträge

HI Whizzard und herzlich willkommen!

Das ist eine Purple Sabre aus den späten 1960ern, der Boden ist korrekt signiert mit dem Rado Seepferdchen-Logo. Der Modellname befindet sich nur bei einigen Modellen auf dem Boden. Referenz- und Seriennummer sind wahrscheinlich wegpoliert, das kommt bei Vintage-Uhren schon einmal vor. Die Krone ist korrekt mit dem Anker-Logo signiert.
Das Zifferblatt ist nicht mehr original, das wurde restauriert, in diesem Fall neu lackiert(schwarz) und bedruckt. Die ursprünglichen Minutenstriche, siehe hier:

wurden durch einen Minutenring("Eisenbahnschienen-Design") außen ersetzt und wenn man genau hinschaut, sieht man, dass die Schrift(Purple Sabre, Swiss Made) nicht ganz sauber ist.
Die Zeiger sind original. Das originale Metallarmband fehlt. Ein Bild vom Uhrwerk fehlt. Falls beim Angebot eines dabei ist, sollte das Werk mit Rado signiert und sauber sein.
Sabre- und ähnliche Purple Gazelle-Modelle werden z.Zt. einige auf Ebay angeboten. Mehr als 70 € sollte die hier abgebildete nicht kosten.


Mit freundlichem Gruß/With best regards
Mike
nach oben springen

#3

RE: Purple Sabre - Original oder Fälschung

in Alles zu Vintage Rados 07.08.2012 21:42
von Whizzard
avatar

Hallo Mike,

vielen Dank - da hast Du mir wirklich super geholfen.
Werde die Finger von der Uhr lassen. Wenn Vintage - dann original.

Darüber hinaus ist der angesetzte Preis mit 135 EUR dann offensichtlich auch zu hoch. Hätte ohnehin max. 90 bezhalt, aber für einen "Baukasten" wie unten beschrieben ist mir auch das zuviel.

Nochmals vielen Dank und liebe Grüße
Oliver

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Grantag
Forum Statistiken
Das Forum hat 85 Themen und 357 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: